Meine Partner.

Nicht jeden Tag bekommt man – so wie hier beim Hagebau Marketingtag – die Gelegenheit, vor 200 Marketing- und Werbeleitern zu reden. Wie also erreicht man die Top-Entscheider in den Führungsetagen, in den Marketingabteilungen und den Werbeagenturen? Wie spricht man die Print-Buyer und Medienproduktioner an, wenn man nicht Drucktechnologie studiert hat, sondern IT , Werbung und Marketing? Mein Weg: Mit einem Netzwerk engagierter Partner.

Joachim Glowalla.

Joachim Glowalla installierte 2012 die erste HighSpeed-Inkjet Rollenanlage in Deutschland, auf der erstmals One-to-One Kataloge und Magazin-Umschläge gedruckt wurden. Er kam 2014 zu Eversfrank nach Preetz und wurde Geschäftsführer.

Dank seiner Führungserfahrung aus Tief- und Rollenoffsetdruckereien gelang uns die Hybride Kombination von analogem Rollendruck mit digitalem Rollendruck. Seine Expertise, sein technisches und vertriebliches Know-How sowie seine umfassende Marktkenntnis sind das Fundament auf dem unsere innovativen Konzepte fußen.

HighText Verlag.

Mit Johannes Jagusch, dem Gründer des Magazins ONEtoONE arbeite ich seit 2014 zusammen. Er stellte mich den Verlegern Joachim Graf und Daniel Treplin vor, deren HighText-Verlag die Fachschriften ONEtoONE und Versandhausberater und iBusiness herausbringt, wie auch Newsletters und täglich aktualisierte Web-Angebote, die 76.000 unique Marketing-Entscheider erreichen.

Seit Januar 2020 bin ich Co-Herausgeber der Plattform ONEtoONE Programmatic Printing, die halbjährlich ein Magazin herausgibt, das sämtlichen Titeln des HighText-Verlags beigelegt wird. Dieses Supplement erscheint auch in den Fachmagazinen Druckmarkt und Druck&Medien sowie im schweizer Publisher. Hinzu kommt eine separate Online-Präsenz innerhalb von ONEtoONE.de und regelmäßig stattfindende Virtuelle Konferenzen im Internet.

Auf dieser breiten Basis betreiben wir Gattungsmarketing fürs Programmatic Printing und den HighSpeed-Inkjet. Wir danken den Sponsoren der ersten Stunde, die unsere Mission fördern, und die inzwischen auch in der PPA Programmatic Print Alliance Mitglieder sind: die Druckmaschinenhersteller Canon und Screen und Ricoh, die Softwarehäuser und Prepress-Spezialisten Quadient und AutLay und Smartcom und Laudert mit IRS. Dazu die Print Service Provider BurdaDruck und Michael Schiffer und OD-Print und Campaign.

f:mp. – Fachverband Medienproduktion.

Der f:mp. Fachverband Medienproduktion bündelt unter dem Dach eines starken Verbandes mit über 2.000 aktiven Mitgliedern das Wissen um die Kommunikationsindustrie.

Seit 2017 organisiert der f:mp zusammen mit der drupa und Maertterer.net im Kongresszentrum Düsseldorf die PRINT & DIGITAL CONVENTION. Die nächste findet am 22./23. Juni 2022 statt. Im Rahmen dieser Kongressmesse organisiert und moderiert Maertterer.net den Vortragssaal/Stage 3 zum Thema Programmatic Print, bei dem zehn Speaker die neuesten Trends und Projekte im Programmatic Print vorstellen.

Seit 2018 veranstaltet Maertterer.net im Rahmen des f:mp regelmäßig Seminare und Workshops zum Themenbereich Programmatic Print.

2022 gründete Maertterer.net zusammen mit dem f:mp. die PPA – Programmatic Print Alliance. In der PPA findet zusammen, wer zusammengehört: nämlich die potenziellen Auftraggeber / Advertiser fürs programmatische Drucken mit der Publishing-Industrie.